Freitag, 27. April 2012

Regenbögen machen ALLES besser!

Gestern war die Release-Party von "Strichnin #4", dem Comic-Magazin der HS Augsburg, in dem meine Comic-Strips über "Riot Gurl" Charlotte ("Schah-lottäh") veröffentlicht wurden. NATÜRLICH gab es da auch wieder meine berüchtigten Regenbogenmuffins, die diesmal gar wunderbar und lecker waren. Aber urteilt selbst:



Ich bin ja der Meinung, dass alles, wirklich ALLES besser wird durch Regenbögen (und Seifenblasen). Auch wenn manche Menschen das nicht glauben; ICH bin fest davon überzeugt, dass man durch Regenbögen die Wertigkeit vieler Sachen positiv verändern kann. Der Beweis hierfür erfolgt in Form einer Illustration eines "Ein-Horn-Llama-Pegasusses". Mit Regenbogen.

q.e.d.

Edit: Hier der TV-Bericht über Strichnin. Ich bin auch kurz zu sehen, obwohl ich nicht vor der Kamera reden wollte. :D

Kommentare:

  1. Reeeegenbogen ftw! :D
    Das Motiv wäre sicherlich überaus schick auf einem T-Shirt, hmm...

    Wie liest sich eigentlich "Wasser für die Elefanten"?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhhh. Eigentlich eine gute Idee! :D

      "Wasser für die Elefanten" war erstaunlich gut. Hat aber recht viel Gewalt und ist nicht unbedingt das, was man erwarten könnte, bei ner Verfilmung mit Robert Pattinson in der Hauptrolle. :D

      Löschen